Kazım Çevik'le Müzik Üzerine Sohbet

MEDYABERLİN -Kazim Cevik wurde 1977 in Giresun in der Türkei geboren. Schon früh lernte Kazim die Bağlama kennen und lieben. Er nahm im Jugendzentrum Bulancak an einem Bağlama Kurs von Sefa Hacivelioglu teil. Hier lernte er die Grundzüge der türkischen Volksmusik kennen und erweiterte im städtischen Konservatorium in Giresun seine Kenntnisse über lokale Aspekte der traditionellen Türkische Musik. In der Oberschule begann er dann bei Konzerten die Bağlama zu spielen und lehrte in Kursen ihr Spiel. Zu dieser Zeit erwachte auch das Interesse am Instrumentenbau und Kazim Cevik eignete sich die Grundlagen der traditionellen Bauweisen an. 2000 bestand er als Zweitbester die Aufnahmeprüfung am Staatlichen Konservatorium für türkische Musik Ege, Hier studierte er am Fachbereich Instrumentenbau, türkische Musik und Musiktheorie. Seither hat Kazim Cevik als Schüler bei ehrenwerten Lehrern wie Aytac Akarcay (Ud), Ejder Pamukcu (Tanbur), Mehmet Güldag (Bağlama), Veyis Yegin (Tasarim) seine Kenntnisse im Insrumentenbau professionalisiert. Musikalisch konnte er als Schüler der ehrenwerten Meister Süha Yildirim (Türk Müzigi Solfej ve Nazariyati) , Fikret Dögücü, Sedat Tamay ve Hüseyin Kocak (Bağlama) lernen. 2005 beendete er an der Universität des Staatlichen Konservatorioms für türkische Musik Ege seine Ausbildung. Seit 2006 arbeitet und lebt Kazim ÇEVİK in Berlin. Hier hat er bei verschiedenen Institutionen in den Bereichen türkische Musik und Instrumentenbau als Lehrer seine Kenntnisse weiter gegeben. Er lehrte u.A. am Konservatorium für türkische Musik (verlinken!) in Berlin. Seit 2013 führt Kazim Cevik das " Atelier ÇEVİK " und lehrt nun Instrumentenbau, Musiktheorie und Gehörbildung.